Skiflohmarkt und Skikursanmeldung des Skiclub Kressbronn

Am Samstag den 11.11.2017 veranstaltete der Skiclub Kressbronn bereits zum 44. Mal seinen Skiflohmarkt in den Räumlichkeiten der Festhalle Kressbronn. Die vielen, fleißigen Helfer bewerteten vormittags die über 1100 angelieferten Artikel und bereiteten diese anschließend für den Verkauf am Nachmittag auf. Sehnsüchtig warteten dann die zahlreichen Kaufinteressenten auf die Hallenöffnung und die Aussichten, sich gut erhaltene Wintersportartikel zu Schnäppchenpreisen zu ergattern. Viele konnten sich diesen Wunsch erfüllen und aufgrund des reichhaltigen Warenangebots kamen auch noch diejenigen zum Zug, die sich nicht sofort entscheiden konnten oder zunächst noch die Beratung durch die fachkundigen Ski- und Snowboardlehrer des Skiclubs in Anspruch nehmen wollten. Es wechselten über 100 Paar Ski, 80 Paar Skischuhe, 30 Helme und viele weiter Artikel den Besitzer. Wie auch in den vergangenen Jahren konnten insbesondere zahlreiche Kinder und Jugendliche mit gutem und preiswertem Material ausgerüstet werden.
Der Erlös des Skiflohmarkts kommt der Kressbronner Skijugend zugute, die wie jedes Jahr den Kaffee- und Kuchenverkauf übernommen hatte. Ein Besonderer Dank geht auch an den Hausmeister Günter, der es ermöglicht hat, den Flohmarkt so reibungslos in der Festhalle abzuwickeln.
Wie bereits in den letzten Jahren lief die Skikursanmeldung parallel zum Flohmarkt. Es gab eine positive Resonanz auf den Terminwechsel und nun hoffen wir auf einen schneereichen Winter und freuen uns schon sehr auf die Skikurse mit Euch!


Skiflohmarkt am Samstag, dem 11. November in der Festhalle

Der Kressbronner Skiclub veranstaltet am Samstag, dem 11. November seinen 44. Skiflohmarkt, parallel zur Skikursanmeldung. Wie immer werden neben gebrauchter Skiausrüstung und Skikleidung für Alpin-, Lang- und Tourenlauf auch Snowboardartikel, Rodel, Schlittschuhe, Sturzhelme, Bergschuhe sowie gut gebrauchte Winterkleidung angenommen. In Zusammenarbeit mit einem hiesigen Sportgeschäft werden auch günstige neue Skisets für Kinder und Jugendliche  angeboten. Die Helfer des Skiclubs stehen mit fachkundigem Rat und Tat den Verkäufern und Käufern zur Seite. Da alle Artikel bei der Annahme von geschulten Ski- und Snowboardlehrkräften überprüft werden, steht nur taugliches Material zum Erwerb bereit.
Zeitplan:
Anlieferung von 10.00-12.00 Uhr
Verkauf von 13.30-15.00 Uhr.
Abholung von Erlös und nicht gebrauchten Gegenständen von 15.00-15.30 Uhr.
Nach 15.30 Uhr nicht abgeholte Gegenstände oder Erlöse werden als Spende betrachtet. Für die Bearbeitung ist von jedem Anlieferer eine Bearbeitungsgebühr von Euro 0,50 je Artikel zu entrichten. Vom Verkaufserlös werden 10% als Spende für die Jugendarbeit des Skiclubs einbehalten.
Das Skirennteam lädt zu Kaffee und Kuchen ein.


Hauptversammlung des Skiclubs Kressbronn

Am vergangenen Freitag fand die Hauptversammlung des Skiclubs Kressbronn in der TV-Sportgaststätte statt. Erstmals begrüßte der neue Abteilungsleiter Markus Fakler die 83 erschienenen Mitglieder des Vereins. In einer Schweigeminute wurde der verstorbenen Mitglieder gedacht. Danach wurden zahlreiche Mitglieder für die 25-, 40-und 50-jährige Mitgliedschaft geehrt.
Den Ehrungen schloss sich der diesjährige Bericht des jungen und dynamischen Lehrteamleiters Max Schaugg an. Auf Grund der Wetterlage musste der Skikurs im letzten Jahr abgesagt werden. Schaugg hob hervor, dass ihm diese Entscheidung nicht leichtgefallen war, doch wegen den schlechten Schnee- und Wetterbedingungen hätte kein sicherer Kurs stattfinden können. Trotz allem lobte er den reibungslosen Ablauf und bedankte sich bei allen Beteiligten für die verständnisvollen Reaktionen. Erfreulich war, dass doch noch fast 100 Teilnehmer ihren Kurs an den Ersatzterminen wahrnehmen konnten und auch der Bambinikurs erfolgreich stattfand.
Ein großes Lob und Dankeschön sprach Max Schaugg an das motivierte und gut aufgestellte Lehrteam aus, dass mittlerweile 62 aktive Mitglieder zählt. Erfreulicher Weise gibt es wieder neuen Nachwuchs im Lehrteam; Sarah Röhm und Adrian Schmid steigen als Jungskilehrer ein. Um das hohe Niveau der ausgebildeten Lehrkräfte zu halten, wird weiterhin in Aus- und Weiterbildung investiert. Letze Saison absolvierten Luisa Schaugg, Luzie Hornstein, Niklas Schuler und Johannes Wachter erfolgreich ihre Grundstufe, den C-Trainer. Im nächsten Jahr treten ihre Ausbildung zum C-Trainer Franziska Fehringer, Lukas Klug, Adrian Schmid und Pia Wachter an. Die Weiterbildung zum B-Trainer treten Florian Pulter, Moritz Pulter, Niklas Schuler und Johannes Wachter an.
Hubert Grassel, Tourenwart des Skiclubs, berichtete über das Sommer- und Wintertourenangebot des vergangenen Jahres. Sicherheit steht hierbei stets an erster Stelle. Daher wird jeden Herbst auch ein Training für den Umgang mit Lawinensuchgeräten für alle Interessierte angeboten. Trotz Schneemangel am Anfang der Saison 2016/17 konnten alle geplanten Touren durchgeführt werden. Das Besondere dieses Jahr war die Mondscheintour auf den Pfänder. Günter Stöckl leitete wie immer die Senioren-Truppe. Highlight im Sommer war die 3-Tages-Tour im Arlberggebiet mit Übernachtungen auf der Stuttgarter und der Ravensburger Hütte.
Die neu gewählten Hüttenwarte Ines und Armin Wahr berichteten über das sehr erfolgreiche Hüttenjahr 2016/17. Wie auch in den Jahren zuvor wurden zahlreiche Instandhaltungsarbeiten durchgeführt, um den Komfort der Hüttenbesucher zu gewährleisten. Der Hüttenschlüssel sei außerdem weiterhin auf der Tourist- Information erhältlich.
Der alpine Sportwart Werner Fiegle erläuterte die Erfolge und Termine der Rennmannschaft, die derzeit 28 Rennläufer zählt. Seit Oktober waren die jungen Talente, dank der Unterstützung von Trainern und Eltern, auf den Brettern unterwegs. Alle Rennläufer und Rennläuferinnen erzielten sehr gute Platzierungen. Ab kommender Saison werden Morten Peschel, Matti Peschel und Mila Berens in den Bezirkskader aufgenommen. Ein besonderes Lob galt dem Stolz der Rennmannschaft: Anton Grammel ist Mitglied im C- Kader der Nationalmannschaft. Bei den letzten Deutschen Meisterschaften wurde er fünfter im Riesenslalom ebenso in der Superkombination und neunter im Super-G, jeweils bester in seiner Altersklasse U19.
Die Nordische Sportwartin Birgit Grassel gab einen Überblick über die vergangene Saison. Das ganzjährige Nordic-Walking-Training und der Schneeschuhkurs wurden sehr gut angenommen. Auf Grund mangelnder Teilnehmerzahl wurden die Langlaufkurse abgesagt.
Der Kassier Klaus Klug legten ein positives Ergebnis des Kassenberichts vor. Kassenprüfer Werner Sorg bescheinigte eine einwandfreie Führung der Kasse im abgelaufenen Geschäftsjahr und beantragte die Entlastung des Abteilungsleiters und des Ausschusses, welche von der Versammlung einstimmig beschlossen wurde.

Bei den diesjährigen Neuwahlen wurde die bisherige Vorstandschaft mit Markus Fakler an der Spitze und seinem Stellvertreter Roman Anger, einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Claudia Peschel löst Werner Fiegle als alpiner Sportwart ab und als neue Schriftführerin wurde Kerstin Dolezal einstimmig gewählt. Auch das neue Hüttenwartpaar Ines und Armin Wahr wurde einstimmig gewählt.
Abteilungsleiter Markus Fakler schloss die Versammlung mit einem zusammenfassenden Bericht über das vergangene Jahr und bedankte sich bei allen aktiven Gönnern, Helfern und Verantwortlichen, die einen reibungslosen Ablauf der diversen Veranstaltungen erst ermöglichen, und ohne deren Hilfe der Verein nicht bestehen könnte. Ein gemütliches Beisammensein schloss sich der Versammlung an.

 

 


Skiclub Kressbronn veranstaltet Skikurs nach Silvester

Der Skiclub Kressbronn hat sich dazu entschieden, seine fünftägigen Ski- und Snowboardkurse in der kommenden Saison erst nach Silvester zu veranstalten.

Bisher fanden diese traditionell vom 27. bis 31. Dezember statt. Da der Kurs aber in den vergangenen beiden Jahren auf Grund von Schneemangel abgesagt werden musste, hat sich der Verein nun für eine Veränderung entschieden. In dieser Saison werden daher die Ski- und Snowboardkurse des Skiclubs Kressbronn auf den Zeitraum vom 2. bis 6. Januar 2018 verlegt. Durch diese Terminverschiebung finden die Kinder- und Anfängerkurse nicht wie in den letzten beiden Jahren am Hochhäderich statt, sondern wieder wie die Jahre zuvor in Schetteregg. Die Jugendkurse finden wie die letzten Jahre am Diedamskopf  und in Laterns statt.

Das gesamte Lehrteam freut sich bereits auf den kommenden Skikurs und hofft, dass die Terminveränderung positiven Anklang findet. Die offizielle Skikursanmeldung findet am 11. November parallel zu unserem Skiflohmarkt statt.


Trainingsauftakt des Rennteams in der Skihalle Neuss

Das Rennteam vom Skiclub Kressbronn startete voller Vorfreude in die
diesjährige Wintersaison. Endlich konnten die Skier wieder geschultert werden, denn es ging am ersten Oktoberwochenende in die Skihalle Neuss bei Düsseldorf. Nach langer Anreise ging es dort natürlich als Erstes mit viel Elan auf die Kunstschnee-Piste. Das Ski- Training stand täglich für zwei Stunden am Morgen und zwei Stunden am Nachmittag auf dem Programm. Dieses beinhaltete Stangen- sowie Techniktraining, das von unseren vier Rennteam- Trainern mit sehr viel Engagement durchgeführt wurde. Außerdem nutzten die Kinder und Jugendliche mit Begeisterung das dortige Rahmenprogramm wie zum Beispiel: Fußball- und Mini-Golf, Klettern, Schlittenfahren und einen Fitnessraum. Nach drei Tagen intensivem Ski-Training ging es dann wieder zurück nach Kressbronn: voller Vorfreude auf die heimatlichen Pisten im hoffentlich bald verschneiten Bregenzer Wald.